Team:



Ausführendes Programm Direktor Super Meisterhirn
und
Ausführendes Kreativ Direktor Super Meisterhirn
Christian und Johannes Kößler





Seit wir 10 Jahre alt waren wollten wir ein Computerspiel gemeinsam machen. Mit meinen (Christians) Programmierkenntnissen und der Fähigkeit logisch und geradlinig zu denken und meiner (Johannes) Fähigkeit sich Dinge auszudenken, die bar jeden Realitätsbezuges sind ("Hey, es gibt Hamster, es gibt Menschen die Lore heißen, es gibt Milben und es gibt Küchen!") formten wir einige Jahre später das perfekte Superheldenteam: eyetrackgames.com . TADADADAAA!!! Nur durch die Hilfe von unzähligen zwielichtigen aber liebenswerten Persönlichkeiten, die uns über die Jahre übermäßig ans Herz gewachsen sind (siehe weiter unten) konnten wir diesen Traum wahr machen. Im Nachhinein betrachtet hat sich der unermessliche Arbeitsaufwand gelohnt und wir können es gar nicht erwarten, mit der Arbeit an Arachnophobia Episode 2 zu beginnen! Danke an Euch Alle da draußen, für Eure Hilfe, Unterstützung, Ratschläge, Drohungen, Zuwendung und natürlich Euer Lob und Eure Geduld! Ihr seid unersetzlich! Und jetzt: Viel Spaß beim Spielen!

Christian und Johannes wollen diesen Menschen besonders danken:
Janine Märkl
Isabella Binder

Großartige Graphiken:
Rampant Rabbit Productions
Era Regner





Zwei Jungs haben eine Idee und die ist verrückt aber richtig gut - wie es oft so ist bei richtig guten Sachen. Und schon gehe ich unter in Papier, verbrauche zwei Packungen Buntstifte, vier Radiergummis und fünf Tuschestifte: Lore, General Schneeball und all die anderen sind in meinem Kopf eingezogen. Und ohne zu wissen, worauf ich mich da eingelassen hab, hab ich auch schon mein Herz an die beiden Jungs und unseren Rotschopf verschenkt - wie es oft so ist bei richtig guten Menschen…

Meisterliche Musik und Gewaltige Geräusche:
Emmerich Haimer





Am faszinierendsten war das Experimentieren mit den Sounds. Wie nimmt man Insektengetrippel auf? Wie klingt eine High Tech Nano Verkleinerungs Laser Strahlen Kanone? Welches Geräusch muss eine große, böse Spinne beim Landen auf dem Küchenboden machen? Beim Komponieren und Einspielen der Musik für die verschiedenen Szenen und Levels konnte ich die Atmosphäre des Spiels im großen Format mitgestalten. Von skurril bis abenteuerlich, von monumental über lustig bis spannend ist alles dabei. Und mit "atmosphärischen Klängen" habe ich durch meine langjährige Arbeit mit Angizia schon einige Erfahrung damit. Ich freue mich schon auf die nächsten Episoden und Herausforderungen mit Arachnophobia.

Noch mehr unersetzliche Leute, die uns geholfen haben:



Deutschsprachige Aufnahmen:
Moderatorenpool www.moderatorenpool.at
Werner Sejka www.wernersejka.at


Englischsprachige Aufnahmen:
Johannes Hafner www.jgm.co.at


Korrektur der englischen Version:
Lisa Rechberger
Alex Hellewell

Sound Engineering Don Okto (german):
Mr. Sieb